top of page
Anker AGB
AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Weise mich hier gerne auf Unstimmigkeiten oder Fehler hin. Hast du Anmerkungen/ Ergänzungen oder Tipps? Ich freue mich über den Austausch.

 

Für Sortimentspartner:

Wer kann bei uns verkaufen?

Bei uns melden sich private Talente, die ein Gewerbe angemeldet haben. Dazu gehören Hobbykünstler, aufstrebende Designer, kleine Start-ups und kreative Existenzgründer. Diese Talente kündigen ihre Produkte an; wir übernehmen die Präsentation, Pflege und den Verkauf.  

Die Absprache nach der geeigneten Verkaufsfläche und Präsentationsmaterial erfolgt bei gegenseitigem Interesse und dem Kreieren des individuellen Angebots.

Es ist eine tolle Werbung für dich in unserem schönen Ambiente, neben anderen Talenten und Marken auszustellen und zu verkaufen. Von der Werbung profitieren wir gegenseitig.

Bei der Auswahl achten wir darauf, dass du mit deinem Stil und deinen Produkten stilmäßig ein Alleinstellungsmerkmal behältst.

Wie funktioniert der Ablauf?

  • Fülle vorab das auf der Homepage zur Verfügung gestellte Formular aus oder melde dich bei uns, um einen Termin zur Sichtung deiner Ware zu vereinbaren.  Auf diese Weise können wir besprechen, ob Deine Ware in unser Sortiment passt. Melde dich auch nochmal bei uns, nach Absenden des Formulars (Da sich derzeit die Webseite noch in der Testphase befindet)!

  • Grundsätzlich freue ich mich über einen Warenkatalog von dir. Wenn du dein Sortiment als Kommissionsware anbietes finden wir auch einen Weg.

Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen der Firma „Tokyo Kawaii Boutique“ gelten für alle Verträge, die zwischen dem Unternehmen „Tokyo Kawaii Boutique“ als Anbieter und einem Sortimentspartner abgeschlossen werden. Die nachfolgenden Bedingungen regeln das Geschäftsverhältnis zwischen dem Unternehmen und dem Sortimentspartner. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Sortimentspartners widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

 

Allgemeines/Vertragsschluss

Die abgeschlossenen Verträge zwischen dem Unternehmer und dem Sortimentspartner kommen ausschließlich unter Zugrundelegung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen zustande. Sie gelten auch für alle zukünftigen Vertragsabschlüsse, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart wurden.

 

Vertragsgegenstand/ Nutzung der Verkaufsfläche

Mit Vertragsabschluss wird der Sortimentspartner berechtigt, die im Vertrag näher bezeichnete Verkaufsfläche zu Verkaufszwecken für die vertraglich vereinbarte Dauer zu nutzen. Für die vom Anbieter eingebrachten Waren besteht kein Versicherungsschutz seitens des Unternehmens. Der Abschluss etwaiger Versicherungen obliegt dem Sortimentspartner. Der Sortimentspartner sowohl das Unternehmen Tokyo Kawaii Boutique haben die Produkte und Verkaufsflächen pfleglich zu behandeln sowie sauber und frei von Abfällen zu halten. Bei der Benutzung der Verkaufsfläche hat der Sortimentspartner dafür Sorge zu tragen, dass keine Beeinträchtigungen des Präsentationsobjektes des Unternehmens, des Gebäudes oder Dritter auftreten können. Der Sortimentspartner hat bei Übernahme der Verkaufsfläche diese auf Schäden und Verunreinigungen zu kontrollieren und diese unverzüglich dem Unternehmen anzuzeigen. Unterbleibt eine solche Anzeige, gilt dies als Übernahme der Verkaufsfläche in mangelfreiem Zustand.

 

Anschrift

Bei Abschluss des Vertrages ist der Sortimentspartner verpflichtet, dem Unternehmen eine zustellungsfähige Anschrift zu nennen, die auch bei Abwesenheit des Sortimentspartners gilt. Er hat - insbesondere bei Abwesenheit - die jederzeitige Erreichbarkeit sicher zu stellen, wenigstens per E-Mail oder Telefon. Der Sortimentspartner ist darüber hinaus verpflichtet, dem Vermieter jede Änderung seiner Postanschrift, E-Mail-Adresse bzw. seines Wohnsitzes unverzüglich mitzuteilen. Bei Verletzung vorgenannter Pflichten hat der Sortimentspartner dem Vermieter diejenigen Kosten zu ersetzen, die ihm durch gescheiterte Zustellungsversuche entstehen.

Untervermietung

Ein Anspruch des Sortimentspartners auf Zustimmung zur Untervermietung seiner Verkaufsfläche besteht nicht. Eine unentgeltliche Überlassung des Verkaufsobjektes an Dritte ist ebenfalls nicht gestattet.

 

Haftung

Das Unternehmen Tokyo Kawaii Boutique hat keinerlei Aufsichtsverpflichtungen gegenüber dem Sortimentspartner und wird von jeglicher Haftung für etwaige daraus entstehende Schäden freigestellt. Der Unternehmer übernimmt keine Haftung für die eingebrachten Waren, insbesondere nicht gegen Diebstahl, Feuer- und Wasserschäden oder Vandalismus.

 

Tot des Sortimentspartners

Durch den Tod des Mieters wird das Vertragsverhältnis nicht beendet; vielmehr gehen die Rechten und Pflichten des Sortimentspartners auf dessen Erben bzw. Rechtsnachfolger über.

 

Mängelanzeigepflicht

Zeigt sich während der Dauer des Sortimentspartners an dem Präsentations-Objekt ein Mangel, hat der Sortimentspartner dem Unternehmen unverzüglich hiervon in Kenntnis zu setzen. Dies beruht auf Gegenseitigkeit. Das Unternehmen setzt den Sortimentspartner unverzüglich in Kenntnis über einen Mangel oder Schaden an einem seiner Produkte (z.B. Öse aufgebogen, Anhänger der Kette abgefallen).

 

Aufrechnung und Zurückbehaltung

Der Sortimentspartner kann gegenüber den Forderungen des Unternehmens nur mit rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen. Ein Recht zur Aufrechnung oder Ausübung eines Zurückbehaltungsrechst aus anderen Schuldverhältnissen ist ausgeschlossen.

 

Sonstige Bestimmungen

Ist der Sortimentspartner eine juristische Person, übernimmt das für diese Person handelnde Organ gesamtschuldnerisch neben der juristischen Person die persönliche Haftung für alle sich aus dem Vertrag ergebenen Verpflichtungen des Sortimentspartners. Weitere Regelungen oder Vereinbarungen bezüglich der Verkaufsfläche bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit. Sollten einzelne in diesen AGB getroffenen Regelungen unwirksam sein, berührt dies die übrigen Regelungen grundsätzlich nicht. Anstelle der wirksamen Regelungen treten die gesetzlichen Regelungen. Soweit nicht vorhanden, verpflichten sich die Parteien, die unwirksamen Regelungen durch wirksame Bestimmungen, die dem wirtschaftlichen Sinne dieser Vereinbarung am ehesten entsprechen, zu ersetzen. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist das für den Geschäftssitz des Unternehmens zuständige Gericht. Diese AGB können jederzeit geändert werden. Über die Änderung wird der Sortimentspartner dann unverzüglich informiert.

Für Instagramn DM´s:

(Instagram Direct Messenger = Direktnachrichten)

 

Wir danken für Ihre Bestellung, die wir unter ausschließlicher

Geltung der Liefer- und Zahlungsbedingungen annehmen.

 

Geltungsbereich

Diese Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich gegenüber Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen im Sinne von Paragraf 310 Absatz 1 BGB. Entgegenstehende oder von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nur an, wenn wir ausdrücklich schriftlich der Geltung zustimmen.

 

Diese Verkaufsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte mit dem Besteller, soweit es sich um Rechtsgeschäfte verwandter Art handelt.

 

Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Käufer (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen Verkaufsbedingungen. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist, vorbehaltlich des Gegenbeweises, ein schriftlicher Vertrag bzw. unsere schriftliche Bestätigung maßgebend.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB" genannt) regeln den Verkauf von Produkten durch Tokyo Kawaii Boutique  an Sie, in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie eine Bestellung an Tokyo Kawaii Boutique aufgeben. Durch Aufgabe einer Bestellung an Tokyo Kawaii Boutique erklären Sie sich mit der Anwendung dieser Verkaufsbedingungen auf Ihre Bestellung einverstanden.

Über Instagram DM´s bieten wir Ihnen den Verkauf von folgenden Produkten an:

  • Snack- Überraschung (in Papiertragetasche)

  • Headpieces (Kiramekibylisa)

  • Headpiece- Aufträge (Kiramekibylisa)

Zustandekommen des Vertrages

Verträge auf diesem Portal können ausschließlich in deutscher Sprache abgeschlossen werden.

Die Angebote richten sich ausschließlich an Endkunden mit einer Rechnungs- und Lieferanschrift in Deutschland.

Bei einzelnen Sperrgutartikeln können die möglichen Lieferadressen sowie der Ablieferungsort beschränkt sein; die Beschränkung ist im jeweiligen Listenpreis ausgewiesen.

Der Besteller muss das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Die Präsentation der Waren online (oder später im Online-Shop) stellt kein rechtlich wirksames Angebot dar. Durch die Präsentation der Ware wird der Kunde lediglich dazu aufgefordert ein Angebot zu machen.

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an Tokyo Kawaii Boutique zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der

Der Kaufvertrag zwischen dem Anbieter und dem Besteller kommt erst durch eine Annahmeerklärung des Anbieters zustande. Diese erfolgt zum früheren der beiden Termine, entweder Zusendung der Ware oder Zusendung einer Versandbestätigung per E-Mail. Beachten Sie, dass die Bestätigung über den Eingang Ihrer Bestellung keine Annahmeerklärung im zuvor genannten Sinne darstellt.

Die Wirksamkeit von Verträgen über größere als haushaltsübliche Mengen sowie der gewerbliche Weiterverkauf des Kaufgegenstands bedarf der ausdrücklichen Bestätigung seitens des Anbieters. Dies bezieht sich sowohl auf die Anzahl der bestellten Produkte im Rahmen einer Bestellung als auch auf die Aufgabe mehrerer Bestellungen desselben Produkts, bei denen die einzelnen Bestellungen eine haushaltsübliche Menge umfassen.

Ihre Bestellungen werden bei uns nach Vertragsschluss gespeichert. Sollten Sie Ihre Unterlagen zu Ihren Bestellungen verlieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder Telefon an uns. Wir senden Ihnen eine Kopie der Bestelldaten zu.

Sie stimmen zu, dass Sie Rechnungen elektronisch erhalten. Elektronische Rechnungen werden Ihnen per E-Mail zur Verfügung gestellt. Wir werden Sie für jede Lieferung in der Versandbestätigung darüber informieren, ob eine elektronische Rechnung verfügbar ist.

Unsere Preise beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich mit Versandkostenpauschale und Versandkostenzuschlag.

Die Versandkostenzuschläge variieren je nach Lieferart und Artikelbeschaffenheit.

Trotz unserer größten Bemühungen kann eine kleine Anzahl der Produkte in unserem Katalog mit dem falschen Preis ausgezeichnet sein. Wir überprüfen die Preise, wenn wir Ihre Bestellung bearbeiten und bevor wir die Zahlung belasten. Wenn ein Produkt mit einem falschen Preis ausgezeichnet ist und der korrekte Preis höher ist, als der Preis auf der Webseite, werden wir Sie vor Versand der Ware kontaktieren, um Sie zu fragen, ob Sie das Produkt zum korrekten Preis kaufen oder die Bestellung stornieren möchten. Sollte der korrekte Preis eines Produkts niedriger sein, als der von uns angegebene Preis, werden wir den niedrigeren Betrag berechnen und Ihnen das Produkt zusenden. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

 

Lieferung und Stornierung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Auf der Webseite finden Sie Hinweise zur Verfügbarkeit von Produkten, die von uns verkauft werden. Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung eines Produktes lediglich voraussichtliche Angaben und ungefähre Richtwerte sind. Sie stellen keine verbindlichen bzw. garantierten Versand- oder Liefertermine dar, außer wenn dies bei den Versandoptionen des jeweiligen Produktes ausdrücklich als verbindlicher Termin bezeichnet ist.

Sofern wir während der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellen, dass von Ihnen bestellte Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie darüber gesondert per E-Mail oder per Nachricht informiert. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.

Soweit eine Lieferung an den Besteller nicht möglich ist, weil der Besteller nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Besteller mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

Die Lieferung erfolgt je nach Zahlungsart des Kunden. Bei Vorkasse erfolgt die Lieferung nach der Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut. Bei Zahlung per PayPal, oder einem Zahlungslink von Sumup erfolgt die Lieferung zeitnah nach Vertragsschluss.

Wenn Ihre Bestellung in mehr als einem Paket versendet wird, kann es vorkommen, dass Sie für jedes Paket eine eigene Versandbestätigung erhalten. In diesem Fall kommt bezüglich jeder Versandbestätigung ein separater Kaufvertrag zwischen uns über die in der jeweiligen Versandbestätigung aufgeführten Produkte zustande. Ungeachtet Ihres Widerrufsrechts können Sie Ihre Bestellung für ein Produkt vor Zusendung der zugehörigen Versandbestätigung jederzeit kostenfrei stornieren.

Zahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

  • Vorkasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail/Nachricht und liefern die Ware nach Zahlungseingang. Der Käufer hat den Rechnungsbetrag innerhalb von fünf Kalendertagen nach Eingang der Bestellung, auf das Konto des Anbieters zu überweisen. Der Anbieter reserviert die Ware dementsprechend für fünf Kalendertage.

  • SEPA-Lastschriftverfahren

Mit Abgabe der Bestellung erteilen Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung werden wir Sie mindestens einen Bankgeschäftstag im Voraus informieren (sog. Prenotification). Ein Bankgeschäftstag ist jeder Werktag mit Ausnahme von Samstagen, bundeseinheitlichen gesetzlichen Feiertagen sowie der 24. Und 31. Dezember eines jeden Jahres. Die Kontobelastung erfolgt vor Versand der Ware.

  • PayPal

Um den Rechnungsbetrag über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A, 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“) bezahlen zu können, müssen Sie bei PayPal registriert sein, sich mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar nach Abgabe der Bestellung durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.

PayPal kann registrierten und nach eigenen Kriterien ausgewählten PayPal-Kunden weitere Zahlungsmodalitäten im Kundenkonto anbieten. Auf das Anbieten dieser Modalitäten haben wir allerdings keinen Einfluss; weitere individuell angebotene Zahlungsmodalitäten betreffen Ihr Rechtsverhältnis mit PayPal. Weitere Informationen hierzu finden Sie in Ihrem PayPal-Konto.

  • Barzahlung bei Abholung

Sie zahlen den Rechnungsbetrag bei der Abholung bar.

Dem Besteller ist nicht gestattet die Ware durch das Senden von Bargeld oder Schecks zu bezahlen.

Sollte der Besteller ein Online-Zahlungsverfahren wählen, ermächtigt der Besteller den Anbieter dadurch, die fälligen Beträge zum Zeitpunkt der Bestellung einzuziehen.

Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

Dem Besteller steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn die Gegenforderung des Bestellers rechtskräftig festgestellt worden ist oder von dem Anbieter nicht bestritten wurde.

Der Besteller kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit Ihre Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

 

Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Wenn die Ware nicht innerhalb einer angemessenen Zeit oder nicht ohne Schwierigkeiten repariert oder ersetzt werden kann, können Sie die Rückerstattung oder Minderung des Kaufpreises verlangen.

Dies gilt nicht handgefertigten Einzelstücken.

Im Fall von gebrauchten Waren kann die Gewährleistungsfrist kürzer als zwei Jahre sein.

Haftungsbegrenzung (Produkte) - Mängelhaftungsrecht

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

Der Anbieter haftet für Schadensersatzansprüche des Bestellers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, sowie für sonstige Schäden, die auf ihrer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung, oder einer der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen des Anbieters beruhen

Als wesentliche Vertragspflichten, gelten Pflichten deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

Der Anbieter haftet für Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten, die auf vertragstypischen, vorhersehbaren Schäden beruhen, vorausgesetzt der Schaden wurde einfach fahrlässig verursacht. Diese Begrenzung gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Bestellers, die auf einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit beruhen.

Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

Soweit die Haftung von Tokyo Kawaii Boutique ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Widerrufsbelehrung

Ist der Besteller ein Verbraucher, so hat er ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen:

Widerrufsrecht (Falls es mal einen Onlineshop gibt)

Grundsätzlich kann ich leider keinen Umtausch annehmen. Viele Produkte aus dem Sortiment sind handemacht sowie Unikate. Sollte ein Kleidungsstück nicht passen (Vor Ort haben Sie die Möglichkeit eine Umkleidekabine für die Aprobe in Anspruch zu nehmen) und ich habe ein weiteres in Ihrer passenden Größe- kann man drüber sprechen. Gefällt das Produkt doch nicht oder hat es nicht geschmeckt...kann ich als so kleines Geschäft leider nichts tun.

Auf Produkte, die das MHD- Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht haben weise ich mit einem gesonderten Etikett hin- sowie vor dem Kauf an der Kasse. Durch eigenen Verzehr sowie das weitere positive Feedback meiner Kundschaft verkaufe ich auch solche Produkte mit gutem Gewissen.

Online:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware (oder die letzte Ware, Teilsendung oder Stück im Falle eines Vertrags über mehrere Waren einer einheitlichen Bestellung oder die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken) in Besitz genommen haben oder ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns: Tokyo Kawaii Boutique, Mülheimer Str. 89, 47058 Duisburg

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden und Sie die Waren innerhalb der unten definierten Frist zurückgesendet haben.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an Tokyo Kawaii Boutique, Mülheimer Str. 89,

47058 Duisburg zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bzw. erlischt bei folgenden Verträgen:

  • zur Lieferung von Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind und deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde oder die nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden;

  • zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind

  • zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;

  • bei Dienstleistungen, wenn Tokyo Kawaii Boutique diese vollständig erbracht hat und Sie vor der Bestellung zur Kenntnis genommen und ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir mit der Erbringung der Dienstleistung beginnen können und Sie Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung verlieren;

  • zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte, mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen

Ausschluss des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind; zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde;

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgenzur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde; zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

Streitbeilegung​​​​​​​

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.
Zur Beilegung von Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis mit einem Verbraucher bzw. darüber, ob ein solches Vertragsverhältnis überhaupt besteht, sind wir zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet. Zuständig ist die Universalschlichtungsstelle des Bundes am Zentrum für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de. An einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle werden wir teilnehmen.

AGB erstellt mit dem Trusted Shops Rechtstexter

bottom of page